Aktuelles

Lange Nacht der Technik 2022 am Robert-Schuman-Institut: Gewinn- und Scheckübergabe
Am vergangnen Freitag hatte die Direktorin des RSI, Myriam Wolkener, die Freude, der 14-jährigen Ghena Azzi aus Kettenis das anlässlich des Preisausschreibens zur "Langen Nacht der Technik" gewonnene IPAD zu überreichen. Gleich im Anschluss erhielten die beiden Vertreter des Vinzenzvereins, Edith Soiron und Bruno Creutz, im Beisein der Fachteamkoordinatorin Kosmetik,...
Schüler der Fachrichtung „Holz“ werden mit Diplom ausgezeichnet
Der Gouverneur der Provinz Lüttich, Hervé Jamar; der Fonds Tassin und der Verband Constructiv zeichnen jährlich Schüler aus dem Bereich des Bausektors aus. Die positive Entwicklung der Schüler in ihrer Fachrichtung steht dabei als Auszeichnungskriterium im Vordergrund. Die Schüler werden von ihren Fachlehrern für die Auszeichnung vorgeschlagen. Unsere Schüler des...
„Leseratten“
Die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahres der Abteilung „Angewandte Kunst und Grafik“ haben in diesem Schuljahr das Thema „Leseratten“ bearbeitet. Dabei sind tolle Zeichnungen entstanden.
GRENZECHO-Beitrag: RSI-Schüler räumen mit Fahrradhaken bei Technikwettbewerb der SNCB ab
Von Annick Meys 8.06.2022 um 20:34 Uhr Sechs der talentiertesten Nachwuchstüftler des Landes kommen aus Eupen: Die Schüler des fünften Jahres der Abteilung Informatik/Elektronik am Robert-Schuman-Institut (RSI) machen der belgischen Eisenbahngesellschaft SNCB vor, wie man Fahrräder sicher und platzsparend im Zug verstaut. Der Prototyp aus dem 3D-Drucker sieht aus wie...
BRF-Beitrag: BERT-Wettbewerb: RSI-Schüler überzeugen SNCB mit ihren Ideen
Die Schüler der Abteilung Informatik-Elektronik des Robert-Schuman-Instituts (RSI) haben am Montag den ersten Preis beim nationalen BERT-Wettbewerb gewonnen. Sie haben eine Lösung für das Problem der Fahrradbeförderung in Eisenbahnzügen entwickelt. zum Beitrag  
Einblicke in das Schokoladenatelier Darcis
Am 16. Mai besuchten die Schüler des 3. und 4. Jahres der Abteilung „Kochkunst“ das Schokoladenatelier Darcis in Verviers. Jean-Philippe Darcis, Botschafter der belgischen Schokolade und Pionier des „Macaron“ in Belgien, ist ein Kind des „Pays de Herve“ und arbeitet mit natürlich lokalen Produkten um Produzenten der Region hervorzuheben. Im...
Sport- und Segelklasse in Worriken
Bei schönstem Wetter und tollsten Temperaturen haben die Schüler des 1. Jahres bereits einige Aktivitäten während der Sport- und Segelklasse in Worriken erkunden können. Mit viel Spaß und guter Laune erleben sie Abenteuer im Kletterparcours, beim Segeln und erkunden die Umgebung auf ausgiebigen Spaziergängen.
Nachbetrachtung „Lange Nacht der Technik 2022“
Die zahlreichen Besucher entdeckten technische Highlights, spannende Experimente und interaktive Mitmachangebote. Modernste Fertigungstechnik wie zum Beispiel CNC-Technik oder 3D-Drucker kamen zum Einsatz. Mit dem Smartphone konnten eigene Erfahrungsmöglichkeiten erschlossen werden, mit der Spezialbrille  virtuelle „Traumhäuser“ besucht werden. Im gläsernen Escape Room war die Stimmung „bombig" und die Kletterwand sowie das...
Festliches Dinner des Viertelhauses Cardijn und der König Baudouin Stiftung
Am 12. Mai oragnisierten das Viertelhaus Cardijn und die König Baudouin Stiftung in unserer Mensa ein festliches Essen für Menschen mit kleinem Einkommen, die sich einen teuren Restaurantbesuch nicht leisten können, aber auch Opfer der Flutkatastrophe im vergangenen Juli nahmen am Essen teil. Zubereitet und serviert wurde das Essen von...
Schülerinnen und Schüler der 4. TB WOM und der 5. BU BÜRO besuchten die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang
Am 4. Mai besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. TB WOM und der 5. BU BÜRO den Vogelsang IP, eine ehemalige Schulungsstätte des Nationalsozialismus, in dem sogenannte „Junker“ eine dreijährige Ausbildung durchliefen und im Sinne Hitlers erzogen wurden. Während einer zweistündige Führung über das Gelände mit Erklärungen eines Referenten...
Mit frischen und regionalen Produkten kulinarisch verwöhnt werden
In unserem didaktischen Restaurant „L’Ardoise“ werden immer frische und möglichst viel regionale Produkte verwendet. In unserer schuleigenen didaktischen Küche, die professionellen Standards entspricht, erlernen die Schülerinnen und Schüler während ihrer Ausbildung verschiedenste Zubereitungstechniken.   Donnerstags und freitags besteht die Möglichkeit im „L’Ardoise“ einen  Tisch zu reservieren und sich von unseren...
#FRÜHJAHRSPUTZ DER WALLONIE: Startschuss ist gefallen!
Heute morgen haben die ersten Schülerinnen und Schüler des RSI einige Wege rund um das Schulgelände von wildem Abfall befreit. Ein großes Dankeschön an Annika Wintgens und Adeline Duveau und die Schülerinnen und Schüler der 2. DUC für ihr Engagement! Weitere Teams stehen bereits in den Startlöchern.
Abireise nach Virton
Die diesjährige Abireise führte unsere Schüler in die südlichste Stadt Belgiens, nach Virton in der Provinz Luxemburg. Vom 18.04. – 23.04. besuchten die Schüler bei schönstem Wetter das War-Museum und die Stadt Bastogne, machten eine Schnitzeljagd durch Virton, konnten die Stadt Bouillon besichtigen und einer Falkenshow im Schloss beiwohnen und...
Mit einer professionellen Floristin Blumengestecke anfertigen
Im Mai fand in der Abteilung „Hotelgewerbe“ und „Feinkost“ ein floristisches Atelier statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit mit einer professionellen Floristin Blumengestecke anzufertigen, die während des Tages der offenen Tür und für die Mittagstische im didaktischen Restaurant „L’Ardoise“ genutzt wurden.
„Ein Tag als Künstler“
Am Montag, den 25/04/22 besuchten die Schülerinnen und Schüler des 2. Jahres mit Wahlfach Kunst das IKOB Museum. Im Rahmen von „Kultur macht Schule“ realisierten sie einen Workshop zum Thema „Ein Tag als Künstler“. In 3 Gruppen eingeteilt und mit unterschiedlichen Vorgaben wurde jeweils ein Werk gestaltet, ausgestellt und den...