RSI Gewinnt Videowettbewerb gegen Homophobie

Wortlos, mit viel Kunstblut und starker Botschaft

Die Schüler*innen der 6.TB Kunst wurden für ihr beeindruckendes Video vom Zentrum für Chancengleichheit UNIA ausgezeichnet. Die Schüler*innen haben im Rahmen des Französischunterrichtes ein Video zum Thema „DonneMoi1Minute – Réalise un film contre l‘homophobie“ erstellt. Der Film thematisiert wie verletzlich Worte sein können und kommt dabei ohne ein einziges gesprochenes Wort aus. Ihr Beitrag wurde als einer von vier Gewinnerfilmen aus insgesamt 66 Teilnehmern ausgewählt. Das Preisgeld von 1500 EUR soll zur Finanzierung eines Anti-Diskriminierungsprojektes am RSI verwendet werden.

 

Film ab für das Gewinnervideo: VIDEO zum Anschauen

Hier geht es zum Bericht des Grenz-Echos:  PDF

Write a comment