Platz Eins für RSI im MiNTH-Jahr bei schulinternen Programmen

Wissenschaft und Rotwein?!

Wissenschaftsfächer sind langweilig und nur was für Nerds? Das denken viele Schüler. Muss aber nicht zwangläufig so sein. Dass es auch lebensnah und praxisorientiert geht, haben die Schüler des RSI im Schuljahr 2017/18 erleben dürfen, das für alle Schulen der DG zum „MiNTH-Jahr“ erklärt wurde. (MiNTH-Fächer = Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik und Handwerk). Die PiSA-Studie hatte gezeigt, dass das Interesse an Wissenschaften in Ostbelgien unterdurchschnittlich ist und der Bildungsminister wollte das Image aufwerten und das Interesse der Schüler für diese Fächer wecken. Besonders Mädchen sind in diesen Berufen seltener vertreten. r das abteilungsübergreifende Projekt Herstellung eines Pinot Noir-Weins  hat das RSI bei der Preisverleihung im St. Vither Triangel dann auch schließlich den ersten Wettbewerbs-Platz abgeräumt im Bereich der schulinternen ProgrammeDabei ist die Aktion keineswegs eine Eintagsfliege – oder besser gesagt „Einjahresfliege“. Am RSI gibt es solche praxisorientierten Projekte in jedem Schuljahr. Und auch bei diesem Preis konnte das RSI wieder bei den Anforderungen in Sachen Nachhaltigkeit punkten. Kein Wunder, denn das RSI ist die einzige technisch-berufliche Schule in Europa mit der ISO 14001-Zertifizierung und deshalb wird bei uns Umwelt, Sicherheit und Wohlbefinden sowieso ganz groß geschriebenProjektleiter Oliver Heinen schuf bei der Umsetzung Synergien, indem mit seinen Kollegen der Hotelfachabteilung und der Kunstabteilung eng zusammenarbeiteteGanz nebenbei haben die Schüler somit ihre MiNTH-Kompetenzen weiterentwickelt: Die Abteilung Chemie-Biochemie führte mit der Kunst- und Kochabteilung Laborexperimente durch, um den Zuckergehalt des Traubenmosts zu bestimmen. Die Künstschüler entwarfen Etiketten und Einladungen für die Weinverkostung und die Kochabteilung füllte den Wein ab, organisierte das Catering und verkaufte die Weinflaschen an die Gäste. Aber auch Exkursionen, Fortbildungen und andere Aktionen standen für Schüler und Lehrer auf dem Programm. 

Hier gehts zum GrenzEcho-Artikel

         

(1) Schüler der Kochabteilung stellen eigenen Pinot Noir-Wein her. 
(2) Bei der MiNTH-Preisvertreilung im Triangel St.Vith gab es 500€ Unterstützung für die Schule und 1500€ Preisgeld für den ersten Platz.

Write a comment